Aufgaben der Eltern « Montessori Zentrum München
  • Anmeldung/Infos
  • Spender
  • Jobs
  • Elternportal
  • Impressum
  • Datenschutzerklärung
  • Kontakt
  • English
  • Unser Selbstverständnis

    Wir sind engagierte und verantwortungsvolle Eltern. Obwohl die meisten von uns berufstätig sind, haben wir uns bewusst für eine Elterninitiative entschieden, die persönliches Engagement und Idealismus voraussetzt.

    Unsere Aufgaben:

    Ramadama
    Zweimal im Jahr ist großes Reinemachen im IMZ. Alle im Bürgerpark ansässigen Vereine bringen ihre Räumlichkeiten auf Hochglanz, erledigen Reparaturarbeiten und machen die Gärten winterfest oder frühlingsfrisch. Diese Termine sind verpflichtend für alle Familien. Wer nicht teilnehmen kann, für den wird dann ein Alternativtermin gesucht, an dem Restarbeiten erledigt werden können. 

    Elterndienste
    Als Elterninitiative sind wir auf die Mitarbeit der Eltern angewiesen – ohne diese können wir unsere Einrichtung nicht aufrecht erhalten. Es liegt in unseren Händen, ob die Kinder in einer sauberen, ordentlichen, funktionierenden und möglichst gefahrlosen Umgebung betreut werden können oder  auch gemeinsam Feste und andere Veranstaltungen in der Einrichtung genießen können. 

    Anfallende Arbeiten – seien sie handwerklicher oder organisatorischer Natur - werden von Teams eigenverantwortlich erledigt. Wir Eltern sind Teil der Teams, in denen wir für einen bestimmten Bereich kontinuierlich verantwortlich sind.

     

    Elternnotdienst
    Für den Fall, dass es einen Engpass in unserem Küchenteam gibt, springen wir Eltern bei der Küchenarbeit mit ein. Dafür tragen wir uns verbindlich in die Notdienstliste ein. An diesen Tagen (zwei pro Halbjahr bei einem Kind, drei bei zwei Kindern) sind wir den ganzen Tag in Bereitschaft und auf Abruf verfügbar, um bei Bedarf in der Küche mitzuhelfen.

    Elternsprecher
    Wir Eltern jeder Kindergarten- oder Krippengruppe wählen vor den Sommerferien einen Elternsprecher für ein Jahr. Der Elternsprecher ist Ansprechpartner für uns Eltern, Pädagogen und Vorstand, wenn es um die Belange der Gruppe geht. Der Sprecher nimmt regelmäßig am öffentlichen Teil der Vorstandssitzungen teil und vertritt dort die Gruppe. Er informiert den Vorstand und die pädagogische Leitung über die jeweilige Situation in der Gruppe. Ebenso dient er als Kommunikator in der anderen Richtung, also er vermittelt und informiert zwischen Vorstand und Gruppe sowie zwischen der pädagogischen Leitung und der Gruppe.

    Mitgliederversammlung
    Der Vorstand beruft einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung ein. Diese findet regelmäßig im Frühjahr statt. Bei besonderen Anlässen hält der Vorstand entweder für einzelne Gruppen oder für die gesamte Einrichtung Informationsabende ab.

    Eltern_wand

    1 Ramadama
    2 neue Farbe für die Wand
    3 Sommerfest-Buffet

    buffet